Junker – Klaiber – Duo

„Eternally“ lautet der Titel der CD von Manfred Junker und German Klaiber, deren musikalische Zusammenarbeit jetzt schon seit 2001 andauert.
Hinter „Eternally“ verbirgt sich die Musik eines kleinen Mannes, der einer der größten Künstler des 20.Jahrhunderts war:

Charlie Chaplin.
Chaplin war ein Allroundkünstler und zeigte sich bei seinen Filmen für beinahe alles selbst verantwortlich. Er war oftmals Schauspieler, Regisseur, Produzent und auch Komponist der Filmmusik.
Nachdem sich der Gitarrist Manfred Junker und German Klaiber am Kontrabass bei ihrer letzten, ausgezeichneten Duo CD („CD des Jahres 2005“ bei Archtop-Germany ) der Musik von Richard Rodgers, einem der bekanntesten und produktivsten Songwriter der Jazzgeschichte gewidmet haben, erwecken sie dieses Mal die Kompositionen Chaplins zu neuem Leben, die leider immer ein wenig im Schatten der großen Bilder, die sie begleiteten, geblieben sind.
Der bekannte Jazzkritiker Alexander Schmitz schreibt in den Linernotes über „Eternally“:
„Keine Unfälle. Keine Fallgruben. Keine Tücken. Nicht für diese zwei.
Eternally ist eine wunderbare, wunderschöne intime Kammerjazz-Platte geworden. Mit großer Musik von einer ganz kleinen, ganz großen Band.“


Junker – Klaiber Duo

„Eternally“ is the title of the CD by Manfred Junker and German Klaiber, whose musical collaboration already dates back to 2001.
Behind the title „Eternally“ the music of a small-sized man reveals itself, who was one of the greatest artists of the 20th century:

Charlie Chaplin.

Chaplin was an allround artist, who was in charge of almost everything around his movies. He often was actor, director, producer and also composer of the music.
After having dealt with the music of Richard Rodgers (one of the most well-known and prolific songwriters in Jazz-history) on their last, highly acclaimed CD („CD of the year 2005“ – Archtop-Germany), guitarist Manfred Junker and German Klaiber on double bass this time revive the compositions of Chaplin, with unfortunately have always been overshadowed by the great movies they accompany.
Here’s what well-known Jazz-critic Alexander Schmitz writes in his liner-notes about „Eternally“:
„No accidents. No pitfalls. No perils. Not for these two. „Eternally“ is another wonderful, beautifully intimate chamber jazz album. With great music from a very small, really great band“.

Sing a song

Smile

This entry was posted in Bands. Bookmark the permalink.

Comments are closed.